SpG Wesenitztal/Wehlen/Hohnstein-SpG Langburkersdorf/Sebnitz 1:7 (1:2)

von Knut Häntzschel (Kommentare: 0)

SpG Wesenitztal/Wehlen/Hohnstein-SpG Langburkersdorf/Sebnitz  1:7 (1:2)

Tore: 2 x Bruno, 2 x Cedric, Xerxes, Kevin, Max  

Arthur, Florian, Laurin, Niklas, Fabian, Bruno, Max, Leon, Cedric, Kevin, Kurt, Patric, Xerxes

 

Das zeitige Aufstehen hat sich am Sonntag mal richtig gelohnt, bei herrlichen Fußballwetter und gut präparierten Rasenplatz hatte nur der Schiri verschlafen. Jürgen Werner aus Wesenitztal ist eingesprungen und hat den Schiri gut vertreten. Im Spiel verlief anfangs auch alles nach Plan, Bruno bringt uns mit 2 Toren schon nach einer Viertelstunde in die Vorhand. Jeder Angriff wird gefährlich und hinten lassen wir nichts anbrennen. Unserem Gegner merkt man deutlich an, dass nach einigen Abgängen noch kein Spielsystem gefunden wurde. Heute geht es einfach sehr leicht dachten sich sicher auch einige von unseren Jungs. So wird das schnelle Direktspiel gegen ein pomadiges Gelupfe getauscht und plötzlich gibt es lange Gesichter als der Gegner wie aus dem nichts heraus den Anschlusstreffer markiert. Wie schwer es ist, aus dem nun gefundenen Trott wieder heraus zu kommen merken wir im Rest der ersten Halbzeit. Gute Möglichkeiten sind Mangelware und wir reiben uns in nutzlosem Ballgeschiebe auf. Deshalb gibt’s ein paar klare Ansagen und wir tauschen das Personal für eine kurze Pause zum Nachdenken. Nach der Pause läuft’s dann wieder rund. Xerxes macht sein erstes Tor im ersten Spiel, der Einsatz von Kevin wird auch mit einem Tor belohnt, Cedric macht von der ungewohnten Außenverteidigerposition im Zusammenspiel mit Kurt 2 Tore und Max setzt mit einem 25 m Ball den Schlusspunkt unter eine gutklassige Partie.

 

kh

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben