+++ F-Jugend – Kurzfassung der Aktivitäten in der Winterpause 2016/17 +++

von Marcel Grohmann (Kommentare: 0)

Das letzte Spiel der Hinrunde der F-Jugend des BSV68 endete am 03.12.2016 mit dem höchsten Heimsieg der bisherigen Saison gegen den Haidenauer SV 2. - 13:4. Im Anschluss musste man sich schnell auf die Hallensaison umstellen und so startete das Training im Solivital.

Am 18.Dezember ging es zur HKM Vorrunde nach Pirna. Dort starteten wir in einer sehr starken Staffel mit 3 Kreisliga Mannschaften und lagen bis kurz vor Schluss auf Platz1. Das letzte Spiel verloren wir leider gegen den späteren Gewinner der HKM – Haidenauer SV 1. So beendeten wir den Tag mit einem 4. Platz.

Fazit: Gute Spiele, viele Chancen – wenig Tore!

Mittwoch, den 21.12.2016, starteten wir nach einem „Kurz“-Training unsere Weihnachtsfeier im Solivital. 3 Muttis kümmerten sich liebevoll um die Ausgestaltung und das leibliche Wohl, sowie auch um die logistische Unterstützung des Weihnachtsmanns. Dieser brachte den Kindern, von Eltern gesponsert, einen neuen Ball Sack, eine Tasche für die Mannschaftstrikots, gelbe Shorts (für die blauen Trikots) und für jedes Kind eine Mütze mit BSV68 Sebnitz Beschriftung, gesponsert vom Montage und Reparaturservice – Maik Philipp aus Lichtenhain. Allen nochmal herzlichen Dank für die gelungene Veranstaltung.

Kaum war das Weihnachtsfest vorbei, ging es für die Jungs der F-Jugend am 28.12.2016 zum ersten Hallenturnier nach Reinhardtsdorf. Die Jungs spielten gut und konnten sich über den Finaleinzug freuen. Leider verloren wir die Halbfinalspiele sehr knapp. So beendeten wir das Turnier mit einem tollen 4. Platz.

Im Januar haben wir die F-Jugend im Trainingsalltag nach Alter/Jahrgang getrennt, da die uns zur Verfügung stehenden Hallen in Sebnitz (Solivital und Jahnturnhalle) für 21 Kinder einfach zu klein sind. Getrennt bereiteten sich alle auf die Turniere in Neustadt und Lohmen vor.

Am Sonnabend, 29.01.2017, traten die Jungs des Jahrgangs 2009 (F2), unterstützt durch einen G-Jugend Spieler (Leo Kirpal) gegen 9 Mannschaften an, um zu zeigen was sie können. Ab und zu war es für die Eltern, Trainer und Betreuer sehr aufregend, wenn die Arbeit nach hinten etwas konfus wurde. Aber kämpferisch stark nach vorn holten die Jungs den beachtlichen 3. Platz und eine Medaille.

Auch hier das Fazit: Gute Spiele nach vorn, viele Chancen – wenig Tore.

Der Bastei-Cup in Lohmen am 04.02.2017 war der nächste Höhepunkt für die Jungs zu zeigen und anzuwenden, was man im Training erlernt hat. Die Mannschaft bestand zum Großteil aus F2 Spielern. Zwei Siege und ein Unentschieden brachten den Gruppensieg. Die Halbfinals gingen zwar verloren, aber am Ende belegte die Mannschaft einen hervorragenden 4. Platz.

Sonntag, den 05.02.2017, waren die F1 gefordert. Wie jedes Jahr ist das Neustädter Turnier sehr gut besetzt und man muss sich gegen etliche höherklassige Mannschaften durchsetzen. Spieler, Trainer und Eltern erlebten Höhen und Tiefen. Am Ende setze man sich gegen die Nachbarn aus Neustadt und Langburkersdorf durch und erreichte einen guten 6. Platz. Dennoch kann man sagen, es wäre deutlich mehr drin gewesen.

Jetzt bleiben noch ein paar Trainingstage und am 04.03.2017 beginnt die Rückrunde. Ein ganz besonderer Dank geht an die Eltern, die die Kinder so toll unterstützen, jubeln und zu Spielen und Turnieren fahren. Nie muss man sich als Trainer oder Betreuer drum kümmern, wer die Wäsche wäscht. An den Fortschritten der Kinder erkennen wir unseren Erfolg und dies sollte Motivation und unser gemeinsames Ziel sein.


F-Jugend

Zurück

Einen Kommentar schreiben