SSV Neustadt/Sachsen 2. - BSV 68 Sebnitz

von Michael Breuer (Kommentare: 0)

Das Wetter heute zeigte sich von seiner schöneren November Seite – kalt, sonnig aber sehr stürmisch. Mit den besten Vorsätzen gingen die Jungs in die Partie und bedrängten die Neustädter sofort. Es dauerte 5 Minuten dann nutzte Rudi ein gelungenes Passspiel und es Stand 1:0. Die 1. Halbzeit war die spielerisch bessere Hälfte und so sah man gute Kombinationen beginnend aus der Abwehr durch Leon, Kimi oder Aaron über die Mitte, die von Nico oder Valentin gut besetzt wurde. Viele der Pässe fanden nach flüssigen Spielzügen unsere Stürmer Rudi, Lui, Maxl oder Valentin. So konnten bereits 4 Spieler in der ersten Hälfte einen Torerfolg erzielen. Nico schoss das 2:0, Maxl das 3:0 und Lui erhöhte kurz vor der Halbzeitpause sogar auf 4:0.

Die 2. Spielhälfte war eher durchwachsen, was nicht nur daran lag, dass die Neustädter besser ins Spiel kamen, sondern das unsere Jungs häufiger mit dem Wind Probleme hatten. Einige gut gedachte lange Bälle aus der Abwehr zu unseren gut stehenden Stürmern, verreckten regelrecht in der Luft und fielen häufiger als gewollt dem Gegner vor die Füße. So musste der eine oder andere gerade gestartete Angriff beendet und schnell auf Abwehr umgeschaltet werden. Somit war Nico als einer unserer Mittelfeldspieler als auch die Abwehrspieler Kimi, Leon, Maxl oder Aaron deutlich mehr in der eigenen Hälfte beschäftigt als noch in den ersten 20 Minuten. Zudem durfte auch unser Torwart Nic nun das ein oder andere Mal sein Können und Mitdenken beim Herauslaufen unter Beweis stellen. Trotzdem erspielten wir uns weitere Chancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Vollblutstürmer Rudi nutzte zwei gute Vorlagen und eine zu weit aufgerückte Neustädter Verteidigung und schoss das 5:0. Valentin hatte der Torhunger auch noch nicht verlassen und er ließ kurzer Hand seinen Gegenspieler auf der linken Seite stehen und zog ab – 6:0. Nun kam bei uns die Zeit, in der wir ein wenig offener spielten, hier und da mal den besser stehenden Mitspieler nicht sahen und lieber selbst nochmal was versucht wurde. Es fiel noch ein Tor zum 7:0 Endstand durch Rudi und insgesamt konnte man heute sagen, dass die Mannschaft sehr gut miteinander gespielt hat, besonders in der 1. Halbzeit. Dazu kam, dass die Jungs sich manchmal in der 2. Halbzeit sogar in Unterzahl, also 2 gegen 3 Verteidiger oder 1 Verteidiger gegen 2 Angreifer die Bälle eroberten.

Eine klasse Leistung, mit einem dann auch verdienten Erfolg. Ihr habt die Aufgabe sehr gut gemeistert!

Auch diesmal wurden wir, obwohl es ein Auswärtsspiel war, von vielen Eltern und Großeltern unterstützt und sogar Felix unser anderer Torwart kam als mentale Unterstützung seiner Mitspieler angereist. Herzlichen Dank an Alle.

Der BSV 68 Sebnitz spielte mit: Rudolf Riegert, Lui Philipp, Valentin Biesold, Maximilian Rösler, Kimi Richter, Leon Kayser, Nico Breuer, Aaron Graf und Nic Mentel.

Neustadt - Sebnitz

Zurück

Einen Kommentar schreiben